Jugendarbeit in der
  FF- St. Walburgen 

 

"Unsere Jugend- Die Helfer von morgen"

 

Home
Jahresrückblick
Einsätze
Mannschaft
Geschichte
Jugendarbeit
Fotoalbum
Feuerwehrhaus
Einsatzfahrzeuge
Allgemeines
Gedenken
Kontakte
Termine

 

 

 

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick über die Löschwichtel St. Walburgen

Löschwichtelinfo Anmeldung Mitglieder Aktuell Bilder

 

 

 

Information der Marktgemeinde Eberstein

 

 

Die Marktgemeinde Eberstein, die Freiwillige Feuerwehr St. Walburgen und die Freiwillige Feuerwehr Eberstein gründeten, um die Kinder frühzeitig für die Feuerwehr begeistern zu können und den Gruppengedanken der Kindergartenzeit weiterzuführen, die erste Löschwichtelgruppe Kärntens.

Immer wieder werden Anfragen an die Gemeinde, oder die Feuerwehren gestellt, warum Kinder erst ab 10 Jahren eine Brandschutzerziehung bei den Feuerwehren erhalten. Aus diesem Grund hat sich die Marktgemeinde Eberstein entschlossen, ein Pilotprojekt für Kinder ab 5 Jahren ins Leben zu rufen.

Gerade im ländlichen Raum sind die Kinder noch sehr vereinsbezogen bzw. wollen Anschluss an das ländliche Leben erhalten. Die Idee eine Löschwichtelgruppe zu gründen, entstand, da die Mitgliedschaft bei der Jugendfeuerwehr ein Mindestalter von 10 Jahren erfordert. Viele Kinder und Jugendliche haben zu diesem Zeitpunkt bereits andere Interessen entwickelt, gehen verschiedensten Hobbys nach bzw. sind in Vereinen tätig.

Solange es in Österreich Feuerwehren gibt, wird von diesen die Brandschutzaufklärung als eine ihrer wichtigsten Aufgaben angesehen. Leider beschränkte sich diese Aufklärung lange Zeit auf die Vermittlung von Hinweisen und Verhaltensregeln, die in erster Linie an die Erwachsenen gerichtet waren.

Man erkannte erst relativ spät, dass es eigentlich nicht möglich ist, diese zu erziehen. Daher konzentrieren sich unsere Bemühungen nun auf die jüngeren Mitbürger unserer Gemeinde, die Kinder.

Mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr St. Walburgen, der Freiwilligen Feuerwehr Eberstein und 50 Jahren Erfahrung im Umgang mit Jugendarbeit bei der Feuerwehr, haben wir alle möglichen Fragen bewältigt und sind zu dem Stand von heute gekommen.

Nun liegt es an Ihnen den Kindern den Weg in Sachen Brandschutzerziehung zu ermöglichen. Pilotprojektträger ist die Marktgemeinde Eberstein und gegründet wurde diese „Idee“ von der FF- St. Walburgen.

 

Der Bürgermeister der Marktgemeinde Eberstein

Andreas Grabuschnig

 Der Gemeindefeuerwehrkommandant

 OBI Klaus Arrich

 Der Gemeindefeuerwehrkommandant-Stellvertreter

 OBI Mag. Simon Höffernig

 

 

 

© by Liegl Stefan